No results

Ellab bietet eine große Auswahl an verschiedenen Produkten und kundenspezifisches Zubehör in unterschiedlichen Formen und Größen an, die es dem Anwender ermöglichen, Sensoren genau zu positionieren und die essentiellen Teile eines Prozesses zu messen. Die Datenlogger TrackSense® Pro und das E-Val™ Pro Thermoelementsystem können mit Sensoren ausgestattet werden, die zusätzliche Parameter wie Druck, Vakuum, CO2, relative Luftfeuchtigkeit und Leitfähigkeit messen.

Die Datenlogger aus Edelstahl sind besonders nützlich, da sie vollständig in Wasser, Dampf und Öl eintauchen können, ohne dass Kabel oder ein Durchführungssystem erforderlich sind. Aufgrund ihrer Robustheit und der kleinen Statur können sie auch innerhalb der meisten Prozesse platziert werden.

card image

Pharmazeutische Industrie

Die Validierung von Geräten in der pharmazeutischen Industrie ist sehr anspruchsvoll, da die pharmazeutischen Anwendungen, wie z. B. Sterilisatoren mit feuchter Hitze, Gefriertrockner und Hitzetunnel, mehr als nur hohe Genauigkeit und Zuverlässigkeit erfordern. Sie erfordern zudem eine detaillierte Dokumentation und Rückverfolgbarkeit. Darüber hinaus ist es wichtig, dass das Validierungssystem die relevanten Anforderungen und Richtlinien, wie z.B. FDA 21 CFR 11 Part 11 und GAMP4 für die Validierung von automatisierten Systemen in der pharmazeutischen Herstellung, vollständig erfüllt.

Diese Anforderungen müssen erfüllt sein, bevor die Messergebnisse von der FDA/USDA und anderen Aufsichtsbehörden genehmigt und akzeptiert werden können. Ein wichtiger Teil der Validierung ist die Dokumentation sowie das Reporting, weshalb die Möglichkeiten der ValSuite™ Pro Software eine große Rolle bei der Analyse und Ausführung spielen. Die einfache und vollautomatische Durchführung von Kalibrierungen der Validierungsgeräte sind ein wichtiger Bestandteil des Prozesses und daher in der Software ValSuite™ integriert

Mehr erfahren
card image

Lebensmittelindustrie

Lebensmittelanwendungen

Für die Qualifizierung und Validierung von lebensmittelverarbeitenden Anlagen wie Räucherschränke, Autoklaven oder Pasteurisieranlagen benötigt man sehr präzises und zuverlässiges Messequipment. Eine Temperaturdifferenz von nur 1 ºC verschiebt den F0-Wert bei einer Produkttemperatur von 121.1 °C um ganze 26 %! Aus diesem Grund wurde eine große Auswahl an Messfühlern, Sensoren, Stopfbuchsen und anderen Hilfsmitteln entwickelt, um die Sensoren einfach und präzise in verschiedenste Verpackungen anbringen zu können. Um die Wärmedurchdringungsmessung zu verbessern, wird stets neues Zubehör entwickelt.

Viele verschiedene Faktoren beeinflussen die korrekte Temperaturmessung am „Cold Spot“, daher ist die Durchführung mehrerer Wärmedurchdringungstests nötig, um das passendste Zeit-/Temperaturprofil für das Produkt im Behälter zu bestimmen. Sollten die Bedingungen, der Behälter oder die Zusammensetzung des Produktes sich ändern, müssen neue Tests durchgeführt werden – in diesem Fall kann ein Multipoint Sensor sehr nützlich sein. Um eine stetige Genauigkeit der Messkette garantieren zu können, werden regelmäßige Kalibrierungen der Sensoren und Messfühler empfohlen.

Mehr erfahren
card image

Medical & Krankenhäuser

Die thermischen Reinigungs- und Desinfektionsprozesse von hitzebeständigen Medizinprodukten in Krankenhäusern, gewinnen immer mehr an Bedeutung. Damit soll sichergestellt werden, dass die aufbereiteten Instrumente durch unsachgemäße Sterilisation keine gesundheitlichen Risiken für Patienten, Krankenhauspersonal oder Dritte darstellen. Daher erfordert die Validierung von medizinischen/krankenhausspezifischen Geräten, wie z. B. EtO- oder H2O2-Sterilisatoren, Öfen und Reinigungsdesinfektoren, eine hohe Genauigkeit und Zuverlässigkeit. Gleichzeitig muss sichergestellt werden, dass alle beteiligten Personen über den Umgang mit den Anlagen, Instrumenten und der Messtechnik ausreichend informiert sind.

Aus diesem Grund ist es von größter Bedeutung, dass sowohl Software als auch Hardware intuitiv und einfach zu bedienen sind. Dies kann durch ein klares Report-Design mit einer einfachen Struktur geschehen, das die Seriennummern der verwendeten Geräte, gewünschte Berechnungen und Akzeptanzkriterien enthält, die alle zusammen eine grafische Darstellung des Prozesses abbilden. Alle Einstellungen können gespeichert und in Templates für ähnliche/wiederholte Studien abgelegt werden. Dies wirkt sich nicht nur positiv auf die Qualität aus, sondern spart auch eine Menge Zeit.

Mehr erfahren