No results
Card image cap
feature icon

Für kabellose Datenlogger

Card image cap

TBF 40

Thermalbarriere

Die Thermalbarriere TBF 40 wird für Anwendungen eingesetzt, bei denen Datenlogger bei Umgebungstemperaturen zwischen +200 und 400 °C betrieben werden müssen. Die Thermalbarriere besteht aus einem rechteckigen Edelstahlkörper mit einem Keramikeinsatz und einem Edelstahldeckel.

Vor der Verwendung wird das Keramikmaterial mit destilliertem Wasser gesättigt und der Datenlogger wird innerhalb der Barriere platziert, wobei nur die Hochtemperatursensoren durch den Deckel herausragen.

Key-Features der TBF 40 Barriere:

  • Eine Höhe von 40 mm – perfekt für eher niedrige Toröffnungen
  • Bietet eine Schutzzeit von 55 Minuten bei 300 °C – ideal, wenn eine relativ kurze Schutzzeit erforderlich ist

Auch Datenlogger, die mit einem SKY-Modul ausgestattet sind, können in Verbindung mit der Thermalbarriere TBF 40 verwendet werden, allerdings ist ein spezielles SKY-Kit für Thermalbarrieren erforderlich.

TBF 40 – Technische Daten

Arbeitsbereich:

200 bis 400 °C

Außenmaße:

40 x 100 x 153 mm

Außenmaterial:

Edelstahl AISI 304

Gewicht ohne Wasser:

1100 Gramm

Gewicht mit Wasser (min):

1340 Gramm

Gewicht mit Wasser (max):

1410 Gramm

Innenmaterial:

PEEK Ketron1000 / Promaform 1260 (Keramik)

TBF 40 – Technische Daten

Deckelmaterial:

Edelstahl AISI 304 / Edelstahl AISI 304 & PEEK (SKY-Option)

Ungefähre Schutzzeit bei +200 °C:

90 Minuten

Ungefähre Schutzzeit bei +250 °C:

70 Minuten

Ungefähre Schutzzeit bei +300 °C:

55 Minuten

Ungefähre Schutzzeit bei +350 °C:

45 Minuten

Ungefähre Schutzzeit bei +400 °C:

40 Minuten

software image

Downloads und verwandte Artikel

play button

Unser neues Corporate Video zeigt, warum wir weltweit führender Anbieter von Validierungs-, Qualifizierungs- und Kalibrierlösungen sind

Finden Sie ganz einfach die für Ihre Anwendung geeigneten Produkte mit dem Ellab-Produktfinder

Produktfinder starten